Dienstag, 31. Januar 2017

Eine Erklärung für (fast) alles

Lang ist's her, aber nun bin ich wieder hier.
Jetzt sitze ich hier, knabbere nebenbei die letzten Mandel-Spekulatius-Plätzchen auf und tippe...
Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, warum ich mit dem Schreiben so getrödelt habe.
Aber irgendwie gab es auch nix zu schreiben.... und als ich zwischendurch was schreiben wollte, fiel mir partout nichts ein - sozusagen eine Schreibblockade, oder so. 😋
Blöd so etwas, aber es lässt sich ja nun mal auch nicht ändern.

In der ganzen Zeit habe ich auch nix wirklich Aufregendes gemacht oder erlebt.
Abgesehen von einem, nee zwei Augenarztbesuchen, weil ich irgendeine Entzündung hatte, die sich erst nicht behandeln lassen wollte. Und dann letzte Tage ein unerwarteter Zahnarztbesuch.... - ganz blöde Sache, 'ne doofe Nuss hat mir doch tatsächlich ein Stück Zahn abgebrochen. Natürlich oben...ganz hinten - großes Kino! *grummel*

Ach ja, ich war aber auch ganz fleißig, weil ich nach langer Unterbrechung endlich weiter aussortiert habe. Mir fällt es ja manchmal schon schwer, mich von den Dingen zu trennen.... - jetzt habe ich mich aber "tapfer" durchgebissen und ordentlich aussortiert.
Ich frage mich nur, wo das ganze Zeug hergekommen ist.*grins*
Wir können doch nicht wirklich so viel angehäuft haben!?
Meine Güte, das hört sich an, als wären wir die totalen Sammeltypen...
Ich kann euch an dieser Stelle aber ganz getrost versichern, dass wir keine Messis sind, sondern nur einen ganz normalen Haushalt führen, wo sich im Laufe der Jahre anscheinend einiges angesammelt hat und davon meiner Meinung nach zuviel.
Irgendwie scheine ich auch heutzutage mehr Freiräume - also materiell gesehen - zu benötigen.
Und davon abgesehen, finde ich es auch total befreiend, wenn ich Platz geschaffen habe.
Kennt ihr das auch?

In letzter Zeit war ich auch viel auf Instagram unterwegs und muss sagen, das ist echt 'ne kleine Sucht.
Eigentlich will man ja immer nur mal schnell gucken und ZACK..., ehe man sich versieht ist der Tag schon vorüber... so oder so ähnlich.... 😇😅
Ist ja auch alles so schön einfach gehalten... mal auf die Schnelle ein Foto hochladen, das Herumstöbern bei den vielen anderen Profilen.... - ich sags euch: pure Verführung...🙈
Auf Instagram tauchte auch immer wieder die Frage nach dem Rollstuhl auf. Also eher gesagt die Frage nach den Gründen, warum ich den Wheely benutze.

Eigentlich hatte ich das ja schon ein paar mal erwähnt, aber für alle "Neuankömmlinge" und neuen Leser nochmal eine ganz kurze Erläuterung:
Aufgrund einer Erkrankung und einer darauffolgenden falschen medikamentösen Therapiemaßnahme, die meinem Körper sehr geschadet hat und ich mich deswegen nicht mehr auf den Beinen halten kann, benötige ich den Wheely als Fortbewegungsmittel.
(An dieser Stelle von mir nochmal ein kleiner Hinweis: Verlasst euch NIEMALS nur auf eine ärztliche Meinung, egal ob von einem niedergelassenen Arzt oder einem Krankenhaus.)
Vielleicht wäre ich irgendwann (im Alter) so oder so dauerhaft auf einen Rollstuhl/Rollator angewiesen gewesen, aber jetzt hätte es noch nicht sein müssen.
Ich gehe auch absichtlich hier nicht näher auf die Erkrankung ein, weil die nicht Thema meines Blogs ist und ich auch keinen Grund sehe, diesem Übel hier eine Bühne zu geben.
Auf meinem Blog dreht es sich um mein Leben im und mit dem Wheely und die damit verbundenen mehr oder weniger komischen Situationen und Erlebnisse, um meine Gedanken, usw.

So, ich hoffe, ich konnte einigen mit dieser Erkärung weiterhelfen und verabschiede mich nun auch für heute schon wieder, denn unser aller allseits beliebtes großes schwedisches Möbelhaus wartet nämlich auf Herrn Frosch und mich...... und unser Portemonnaie - vielmehr dessen Inhalt!😋
*you.know.what.I.mean*
(Demnächst ein ExtraPost über unseren Möbelkauf????)




Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.de

Kommentare:

  1. Dann ist Dein neu geschaffener Platz schon verplant:-)
    Ich kenne das mit der Schreibblockade, ich finde auch manchmal keine Worte, dann denke ich mir, ach, das lohnt sich doch jetzt nicht, darüber zu schreiben und schon sind wieder Wochen ins Land gegangen. Aber ich freue mich sehr, von Dir zu hören. Ich vermisse tatsächlich die Menschen hinter den Blogs, wenn ich länger nichts lese, mache mir Gedanken, ob alles in Ordnung ist, auch wenn ich gar niemanden persönlich kenne. Aber man hat sich halt doch aneinander gewöhnt.
    glg zu Dir
    von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal braucht man die Pause, auch wenn man es einem gar nicht so bewusst ist. So, welcome back! Und auf eure Einkäufe bin ich sehr gespannt.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Entrümpeln tut gut, gibt Platz für Neues 😉
    Ich bin nicht auf Insta, irgendwann muss ich hier mein Leben noch leben. Aber ich kenne das, nur mal schnel..... Geht ganz schnell viel Zeit weg
    Gute Besserung und komm bald wieder
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Do you need free Instagram Followers & Likes?
    Did you know you can get them AUTOMATICALLY & TOTALLY FREE by registering on Add Me Fast?

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.